Sri Lanka und CORONA

Stand der Dinge (vom 16.5.21): 

Die grundsätzliche Wiederöffnung Sri Lankas für Touristen erfolgte am 21-Januar 2021. Seit dem 15.5. gilt Sri Lanka wieder als Risikogebiet mit den entsprechenden Einreise/Rückreiseformalien, die zu berücksichtigen sind, siehe hierzu gesonderte Hinweise weiter unten.

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html

 

Ab dem 12.5. 21 sind aufgrund der hohen Fallzahlen in der 3. Welle alle Einreiseerleichterungen, die bisher für Geimpfte bestanden, wieder revidiert worden. Alle Touristen müssen 14 Tage in die Quarantäne in den sog. Level 1 Hotels. 

Für uns bedeutet dies, dass Rundreisen derzeit –  da es Abriegelungen ganzer Provinzen gibt, nicht möglich sind.

Da sich das Land aber schon für den Tourismus wieder geöffnet hatte und sich bisher durch ein striktes Coronamanagement auszeichnete, rechnen wir damit, dass es demnächst wieder möglich sein wird, Rundreisen zu machen und dass dann auch die Quarantäne für Geimpfte wieder aufgehoben werden wird. Dies hängt nun alles davon ab, ob man in der Lage sein wird, die 3. Coronawelle zu brechen. 

Im folgenden stelle ich nochmal die bisher gültigen Maßnahmen dar, die wie oben gesagt, bis auf weiteres ausgesetzt sind (bis 31. Mai), um Euch eine Idee davon zu geben, wie es weiter gehen könnte, wenn die Fallzahlen in Sri Lanka wieder sinken – solange gilt für ALLE Touristen das, was für die Nichtgeimpften angegeben ist: 

Die Einreise für Touristen ist möglich, wenngleich unter strikten Auflagen.  

Revised_Health_Guidelines_for_Travellers_to_Sri_Lanka_valid_from_06.04.2021

 

Grafik, was für alle ((Geimpfte) (Nicht Geimpfte)) bindend war und dann die Unterschiede zwischen beiden Gruppen vor Ort.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier das Wichtigste aus der o.g. Grafik in Kürze für Nicht Geimpfte (NG) und Geimpfte (G)

  • Ohne zuvor erteiltes online Visum ETA keine Einreise  – und kein ETA Visum ohne eine bestätigte Hotelreservierung in den u.g. Level 1 Hotels (alle Reisenden) für die ersten 1-2 (G) bzw 14 Tage (NG).
  • neg. PCR Test max 92 h vor Flug und eine Gesundheitsdeklaration (Health Declaration Form) muss bei Abflug abgegeben werden. Aufgepasst: manche Airlines verlangen einen PCR Test, der max 72h alt ist (alle Reisenden). Original des Internationalen Impfpasses wird benötigt. Lieber auch noch eine Kopie mitbringen.
  • 1(G)-3 PCR (NG) Tests à 40$/pP müssen vorab mit der Sri Lanka Tourism-App bezahlt werden, eine Corona Versicherung für 4 Wochen muss ebenfalls nachgewiesen werden (kann in der App abgeschlossen werden = 12$). Erster PCR-Test: Direkt vor dem Check-In im ersten Hotel. Bis das Ergebnis da ist, muss man in seinem Zimmer bleiben (G). Ist dieser negativ können sich Geimpfte im Land wieder frei bewegen, sie bekommen darüber in ihrem Hotel ein Zertifikat.
  • Zweiter PCR-Test: 5-7 Tage nach Ankunft in Sri Lanka in dem Hotel, in dem der Gast zu diesem Zeitpunkt übernachtet (NG). Dritter PCR-Test (NG): nach 14 Tagen nach Ankunft in Sri Lanka in dem Hotel, in dem der Gast zu diesem Zeitpunkt übernachtet. Kinder unter 12 sind  von den Tests befreit.
  • Health_Declaration_Form_061120202182760486
  • Nachweis der Buchung(en) in einem (G) bzw. mehreren “Level 1 Safe & Secure hotels”, für mindestens 1-2 (G) bzw 14 Tage (NG), siehe link weiter unten, sonst kein Visum. Level1HotelListt
  • Der Code der Buchungsbestätigung wird im ETA Formular nachgefragt, er muss dort eingetragen werden, wo nach der Hoteladresse gefragt wird.
  • Ohne ETA wiederum ist keine Flugbuchung möglich. Online Flugbuchungen funktionieren aus dem Grund nicht zuverlässig…es wird zu Anrufen bei den Airlines geraten, damit die ETA Nummer mit durchgegeben werden kann, ohne die es keinen Flug gibt.
  • Die ersten 14 Tage können auch auf mehrere Hotels verteilt werden (NG). Geimpfte dürfen nur in einem Hotel bleiben. Diese dürfen aber nicht verlassen werden dürfen, es sei denn zum Wechsel des Hotels. Ausnahme: 14 ausgewählte touristische Highlights  – s. u. – dürfen unter einer “bio-bubble als Tagesausflug mit Zeitslots besucht werden. Organisation durch das Hotel. Alle Hotel Fazilitäten stehen den Gästen aber offen (Pool, Restaurant etc)  D.h. kein Aufenthalt nur im Zimmer. Kontakt mit Einheimischen ist jedoch untersagt. Nach den 14 Tagen darf man sich frei bewegen und auch Hotels seiner Wahl buchen, aber man darf keine öffentlichen Verkehrsmittel benutzen (NG). Geimpfte dürfen auch öffentliche Verkehrsmittel benutzen, aber ich rate hiervon ab, es wird zuviele Fragen geben.
  • Für die erste Zeit nach der Grenzöffnung in Sri Lanka dürfen Touristen nur einige 14 Sehenswürdigkeiten und Attraktionen zu genau vorgegebenen Zeitslots besuchen (NG). Die Ausflüge müssen von einem zertifizierten Reiseveranstalter organisiert und von einem zertifizierten Guide begleitet werden. Alle Dienstleister unterliegen dabei strengen Auflagen. So darf zum Beispiel von der geplanten Route und vom geplanten Programm nicht abgewichen werden. Besucht werden dürfen:
  • Tourism Sites & Attractions547696760
  • Aktuell gilt zusätzlich die Vorschrift, dass die (NG) ABREISENDEN Passagiere am Flughafen in Sri Lanka einen negativen PCR-Test beim Check-In vorlegen müssen. Dieser Test muss vom Reisenden selbst organisiert werden. Der Test darf beim Boarding nicht älter als 96 Stunden sein und muss von einem zertifizierten Labor durchgeführt worden sein. Es ist nicht klar derzeit, ob dies ggf auch für (G) gilt. Vorher bei Eurer Airline checken! Für die Wiedereinreise nach Deutschland darf er sogar nur max 48 h vor Landung genommen worden sein. Bitte daher die deutschen Einreiseformalitäten beachten. https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus-infos-reisende/faq-tests-einreisende.html

 

Zusammengefasst folgende Reihenfolge zur Einreise:

  1. Hotel buchen und bestätigen lassen, informiert parallel dazu in CC immer die SLTDA, s.u.
  2. mit diesem Buchungscode ETA Visum beantragen – dauert ca 5 Tage
  3. mit dieser ETA Nummer Flug buchen

In alle Prozesse sollte zur Sicherheit derzeit die SLTDA in CC z.B. (info@ajeet.travel | +94777414639) oder direkt involviert werden…es geht derzeit noch viel schief beim ETA und den Airlines, und “Hello Sri Lanka Tourism 2021” hilft dann schnell noch auf dem kurzen Dienstweg zu den Airlines und der Immigrationbehörde…info@srilanka.travel / helloagain@srilanka.travel

Auch auf ihrer FB site bekommt man Schnellhilfe, wenn was schief gegangen ist oder das ETA nicht kommt.

 

Nach der “Quarantäne” darf sich jeder ((G) +(NG)) frei im Land bewegen und auch Hotels seiner Wahl und Nugadhenitours nutzen. Lediglich bis zum Abschluss dieser Phasen dürfen es nur Safe & Secure Fahrer und Hotels sein.

 

Die wichtigste Seite, für alle, die eine Reise erwägen, ist derzeit: 

https://www.srilanka.travel/helloagain/

Es gibt eine gleichnamige FB Gruppe, die sehr hilfreich ist, da man hier alle Fragen und Probleme, z.B. wenn es mit dem ETA nicht voran geht, posten kann und sehr schnell online Hilfe bekommt. Diese FB Gruppe ist auch immer aktueller als die gleichnamige Website. Auch Kirmali Fernando, Head of SLTDA, postet auf FB immer aktuell.

 

Flüge: 

Zum ersten Mal seit Jahren gibt es mit Sri Lankan Ailrlines von Frankfurt  wieder einen Direktflug von Deutschland. 

Aufgrund hoher Coronazahlen im Land wurde Anfang Mai erlassen, dass jede Airline nur maximal 75 Passagiere transportieren darf….

Achtung: ab dem 12. 5. stoppen die Vereinigten Arabischen Emirate und Kuweit, auch die Malediven,  bis auf weiteres den Transitverkehr für Reisende aus Sri Lanka aufgrund der derzeitigen Coronasituation dort. Die Hinreise funktioniert, jedoch die Rückreise via VAE /Kuweit nicht…dh alle müssen umbuchen, um nun aus SL nach Hause zu kommen.

Flüge sollten derzeit nicht online gebucht werden, sondern nur per persönlichem Anruf bei den Airlines, siehe hierzu:

 

 

 

 

 

 

 

 

Das bedeutet, dass wir unsere Sri Lanka Rundreisen mit privatem Fahrer und Wagen für die anbieten könnten, die ihre Quarantäne hinter sich haben!!! Scheitert jedoch derzeit an den Sperrungen der Gebiete in der 3. Coronawelle. 

Wir werden aus Haftungsgründen und um unsere eigenen Driverguides vor Ort nicht in Situationen zu bringen, die sie nicht handeln können, jedoch nur noch mit geimpften Kunden fahren. Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, aber anders können wir es als kleiner Touranbieter nicht handhaben und/oder verantworten.

Man stelle sich vor was geschähe, wenn das Testergebnis positiv wäre, weil Ihr Euch ansteckt…???? Ihr ggf im Krankenhaus….Euer Guide in Quarantäne….das sind Szenarien, auf die ein kleines Unternehmen, wie wir es sind, sich nicht vorbereiten und sie vor allen Dingen nicht handhaben kann.

Ich bin aber zuversichtlich, dass ab Herbst/Winter, wenn Europa und Sri Lanka durchgeimpft sein werden, alles wieder Richtung alter Normalität tendieren wird.

 

Die derzeitige Corona Situation in Sri Lanka:

Sri Lanka, das im vergangenen Jahr so gut wie keine Infektionen hatte, schwimmt nun in der 3. Welle mit Allzeithochs an Infizierten. Es kommt immer wieder zu Ausgangssperren oder der Absperrungen von ganzen Gebieten. Fahrten von und zum Airport jedoch sind immer erlaubt. Man will aber das Land bis Ende des Jahres komplett durchgeimpft haben, derzeit haben allerdings nur eine knappe Million der 21 Mio Einwohner eine Impfung erhalten. Vor Ort, auch als Geimpfte, bitte die Regeln einhalten: FFP2 Maske, Abstand, Hygiene.

* Corona weltweiter Live-Ticker der John Hopkins Universität, der auch den jeweiligen Impffortschritt tagesaktuell widergibt:

https://gisanddata.maps.arcgis.com/apps/opsdashboard/index.html#/bda7594740fd40299423467b48e9ecf6

 

 

Wichtige Links zum Thema Rückreise nach Deutschland:

Es gilt für Ein- bzw. Rückreisende aus dem Ausland, die sich innerhalb der letzten zehn Tage vor der Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten haben,  grundsätzlich die Verpflichtung sich unverzüglich nach Einreise in eine zehntägige Quarantäne zu begeben. Außerdem müssen sich Einreisende vor ihrer Ankunft in Deutschland auf https://www.einreiseanmeldung.de anmelden und den Nachweis über die Anmeldung bei Einreise mit sich führen. Nach frühestens fünf Tagen der Quarantäne können sich die Einreisenden auf SARS-CoV-2 testen lassen, um die Quarantänepflicht durch ein negatives Testergebnis zu beenden. Einreisende nach Voraufenthalt in einem Virusvarianten-Gebiet beachten bitte untenstehende Abweichungen. Hier kann man nachlesen, welche Länder als Risiko-, Hochrisiko- oder Variantengebiet eingestuft werden:

  • https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.htmlhttps://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html
  • https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/srilanka-node/srilankasicherheit/212254