Sri Lanka und CORONA

Stand der Dinge (vom 21.11.20):

Die Wiederöffnung seitens Sri Lankas für Touristen wurde auf unbestimmte Zeit verschoben. Dh. im Augenblick kann man NICHT einreisen! Die beiden internationalen Airports sind für Touristenankünfte geschlossen und werden in diesem Jahr zumindest nicht mehr geöffnet. 

Wie am 17.9. in einer offiziellen Presseerklärung verlautet wurde, wird dies auch nicht der Fall sein, bevor man die Situation im eigenen Land im Griff hat und die Repatriierung der im Ausland lebenden und arbeitenden Singhalesen, die wegen Corona zurück wollen, abgeschlossen hat.

Dieses Statement nahm auch Stellung dazu, was man, wenn es losgeht, beachten muss, was man vermutlich darf und was nicht. Es ist bei uns auf der FB Seite unter diesem Datum in ungekürzter Form anzusehen.

Aber meines Erachtens ist auch dies alles bereits wieder Makulatur, da Sri Lanka, das über den Sommer so gute wie keine Infektionen mehr hatte, nun auch voll in der zweiten Welle schwimmt. Die Zahlen sind im Vergleich mit den europäischen gering – siehe hierzu https://gisanddata.maps.arcgis.com/apps/opsdashboard/index.html#/bda7594740fd40299423467b48e9ecf6 – aber man muss bedenken, dass die medizinische Versorgung und die Kapazitäten der Kliniken eben auch höhere Fallzahlen “nicht verkraften”.

Für Sri Lanka selber gesehen ist die zweite Welle viel viel ärger und dramatischer als die erste im Frühjahr.

In einigen Regionen herrschen immer wieder Ausgangssperren, die Repatriierung von Auslands-Sri Lankanern, die mit je einem Flugzeug/d begonnen wurde (mehr als 50.000 im Ausland arbeitende wollen wieder heim!!) wurde mangels Test- und Quarantänekapazitäten wieder ausgesetzt und ausgedünnt…..und es ist nicht zu erwarten, dass Touristen eingelassen werden, bevor nicht alle repatriiert sind……

So, wie ich es verstanden habe, soll wenn es wieder losgeht, dies zuerst für Langzeitgäste sein, die mindestens 2 Wochen in ein und demselben Hotel bleiben. Sie müssen sich insgesamt 3 PCR Corona Tests unterziehen. Ob man Rundreisen machen kann, ist derzeit noch nicht klar.

Guidelines seitens der Regierung,  mit Stand vom 17. 9. , was auf Touristen zukommt, sind weiter im Fluss, heute soviel:

  • 72 h vor Abflug ein negativer PCR Test zuhause
  • erneuter PCR Test bei Landung in Colombo, (65$) man hofft, dass es bis dahin Ergebnisse binnen drei Stunden gibt…auf das Ergebnis muss man im/am Airport warten
  • im Online Visumantrag (100$) wird verlangt, für jeden Tag das jeweilige Hotel anzugeben, man wird dann im Land getrackt, da man sich nach 5-7 Tagen einem neuen Test unterziehen muss (65$)
  • zuerst werden nur Touristen eingelassen, die mindestens 14 Tage in einem Hotel bleiben, Mindestaufenthalt 14 Tage, ist also eine Quasi-Quarantäne….
  • ob man eine Rundreise machen darf, nach dieser Zeit, ist noch nicht eindeuting geklärt
  • Aufenthalt überhaupt nur in zertifizierten Hotels
  • ein Tracking ist hoch wahrscheinlich

Aus unserer Sicht ist es daher im Augenblick nicht sinnvoll, eine Reise für vor April überhaupt in Betracht zu ziehen. 

Falls die geplanten Guidelines dann Anwendung finden, kann man nicht von einem entspannten, selbstbestimmten Urlaub ausgehen, da man immer wieder zu Tests gehen muss und deren Ergebnis (wo???) abwarten. Auch eine teure Angelegenheit, s.o.

Dh. die, die sofort loslegen, wenn Sir Lanka geöffnet wird, müssen sich darüber im Klaren sein, dass sie zu den “Versuchskaninchen” was wie wo geht, zählen werden.

Für unser kleines Unternehmen aber zeichnet sich bereits jetzt ab, dass, sofern Sri Lanka Rundreisen überhaupt wieder möglich sein sollten, wir aus Haftungsgründen, und um unsere eigenen Driverguides vor Ort nicht in Situationen zu bringen, die sie nicht handeln können, wir nur mit geimpften Kunden werden fahren können. Denn ohne Impfung würde es bedeuten – siehe die geplanten Guidelines oben – immer wieder die Reise für neue PCR Tests unterbrechen zu müssen, auf das Ergebnis zu warten, so dass eine solche Reise für uns gar nicht mehr kalkulier- und planbar ist….und was, wenn das Testergebnis positiv wäre…???? Ihr ggf im Krankenhaus….unser Guide in Quarantäne….das sind Szenarien, auf die ein kleines Unternehmen, wie wir es  sind, nicht reagieren kann….

 

Das deutsche Auswärtige Amt sagt wie folgt: Stand 21.11.:

Aktuelles

Die Ausbreitung von COVID-19 führt weiterhin zu Einschränkungen im internationalen Luft- und Reiseverkehr und Beeinträchtigungen des öffentlichen Lebens.

Von nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Sri Lanka wird derzeit aufgrund fortbestehender Einreisebeschränkungen abgeraten.

Epidemiologische Lage

Sri Lanka war bisher von COVID-19 weniger betroffen. Seit Anfang Oktober 2020 steigen die Infektionszahlen. Regionale Schwerpunkte sind der Distrikt Polunnaruwa und der Ballungsraum Colombo.
Aktuelle und detaillierte Zahlen bieten die Epidemieabteilung im nationalen Gesundheitsministerium und die Weltgesundheitsorganisation WHO.

Einreise

Der internationale Flughafen in Colombo ist weiterhin für ankommende internationale Passagierflüge geschlossen, so dass eine Einreise derzeit nicht möglich ist. Einreisevisa werden derzeit nicht erteilt.

Nach Einreise bestünde die Verpflichtung zu einer 28-tägigen Quarantäne, von der die ersten 14 Tage in einer staatlichen Quarantäneeinrichtung oder in einem für den Reisenden kostenpflichtigen Hotel zu verbringen wären. Anschließend wäre eine 14-tägige häusliche Quarantäne zu beachten.

Durch- und Weiterreise

Ein Transit durch Sri Lanka ist derzeit nicht möglich.

Reiseverbindungen

Die Ausreise aus Sri Lanka auf kommerziellen Fluglinien ist weiterhin möglich, auch wenn der Flugverkehr insgesamt stark eingeschränkt ist.

Beschränkungen im Land

Es gibt keine Ausgangssperre oder Reisebeschränkungen im Land. Die touristische Infrastruktur steht inländischen Touristen weiterhin zur Verfügung.

Hygieneregeln

Es können jederzeit, auch kurzfristig, lokale, regionale oder landesweite Ausgangssperren verhängt werden. Diese haben dann Auswirkungen auf Reisebewegungen im Land.

  • Achten Sie auf die Einhaltung der AHA-Vorschriften und befolgen Sie zusätzlich die Hinweise lokaler Behörden. Bei Verstößen gegen die Hygienevorschriften können hohe Geldstrafen verhängt werden.
  • Informieren Sie sich über detaillierte Maßnahmen und ergänzende Informationen der sri lankischen Regierung.
  • Bei COVID-19-Symptomen oder Kontakt mit Infizierten kontaktieren Sie den für Sie zuständigen  „Public Health Inspector“, das nächstgelegene staatliche Krankenhaus oder wählen die nationale COVID-Hotline 1999.
  • Verfolgen Sie die lokalen Medien. Informieren Sie sich auch über die Webseite der deutschen Botschaft Colombo bzw. Facebook-Seite der Botschaft.
  • Wenn Sie sich in einem Risikogebiet aufgehalten haben (kein Transit), beachten Sie die Quarantäne- bzw. Testpflicht bei Einreise nach Deutschland und kontaktieren Sie das Gesundheitsamt Ihres Aufenthaltsortes. Weitere Informationen zur Testpflicht bietet das Bundesministerium für Gesundheit.
  • Aufenthalte in fremden Staaten können sich derzeit auf Einreisemöglichkeiten in andere Länder auswirken. Informieren Sie sich daher vor Antritt jeder Reise über aktuelle Bestimmungen zu Einreise, Durchreise und Quarantäne der jeweiligen Reiseländer über die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes.
  • Bitte beachten Sie unsere fortlaufend aktualisierten Informationen zu COVID-19 /Coronavirus.

https://www.srilanka.travel/pdf/SL_Tourism_Operational_Guidelines.pdf?fbclid=IwAR1mvc5kQ9lhYXVvC5nS1dW1SCHdVHB3txbSM1bHkTFLrOpfqqxuDt9Xqbs

Wir sind nur ein kleines Unternehmen und können daher keine kostenlosen Stornierungen Eurer Reisen vornehmen. Die Anzahlung/Reservierungsgebühr können wir nicht erstatten, wenn, aus welchen Gründen auch immer, die Reise nicht angetreten wird. Wenn ihr aber lediglich verschiebt, so wird sie auf die neue geplante Tour angerechnet. Bitte informiert euch bei Marion über weitere Konditionen.

Wir bedanken uns für Euer Vertrauen und Verständnis.

Unten stehen Links, auf denen Ihr die aktuellen Entwicklungen verfolgen könnt.

* Die Epidemiology Unit des Sri Lankan Ministry of Health veröffentlich ebenfalls jeden Tag einen Status auf:

http://www.epid.gov.lk/web/index.php?option=com_content&view=article&id=225&Itemid=487&lang=en

* Die breaking news – Nachrichten online – auf Englisch:

https://www.newsfirst.lk/

* The Government official news portal:

http://corona.newsfirst.lk

* Seite der Sri Lanka Tourism Development Authorits (SLTDA)

https://www.sltda.gov.lk/

* Corona weltweiter Live-Ticker der John Hopkins Universität, USA:

https://gisanddata.maps.arcgis.com/apps/opsdashboard/index.html#/bda7594740fd40299423467b48e9ecf6

Die Karte der John Hopkins Universität in den USA ist ein live-update, dh hier kann man immer die aktuellsten Statistiken über Fälle, Heilung etx ansehen und sich informieren.