Sri Lanka und CORONA

Stand der Dinge (vom 17.2.21):

Die Wiederöffnung ist am 21-Januar 2021 erfolgt. Die Internationalen Flughäfen Matale (MRIA) und Colombo (BIA) können ab dann wieder angeflogen werden.Die Einreise für Touristen ist dann möglich unter außerordentlich strikten Auflagen und wendet sich von daher eher an solche, die länger als 14 Tage bleiben möchten, weil sie hier leben oder Freunde und Verwandte haben oder an die, die ohnehin nur zum Baden an einem Ort kommen mit mit kurzen Besichtigungstrips zufrieden sind.

Es macht aus unserer Sicht mit dem weiter unten detailliert beschriebenen  Prozess zur Einreise/ den Auflagen weder Sinn noch Freude, nach Sri Lanka zu reisen. Aus unserer Sicht ist es daher im Augenblick nicht sinnvoll, eine Sri Lanka Rundreise in Betracht zu ziehen.  

Die wichtigste Seite, für alle, die eine Reise erwägen ist derzeit: https://www.srilanka.travel/helloagain/ und hier:

ALL YOU NEED TO KNOW WHEN TRAVELLING TO SRI LANKA

Es gibt eine gleichnamige FB Gruppe, die sehr hilfreich ist, da man hier alle Fragen und Probleme, z.B. wenn es mit dem ETA nicht voran geht, posten kann und sehr schnell online Hilfe bekommt. Die Erfahrungen der Ersten, die nun reisen möchten, sind allerdings nicht sehr vielversprechend: Die online Visa kommen zu spät, die Hotels reagieren nicht, die Hotelliste ist nicht uptodate, Flieger werden dauernd wieder gecancellt, weil die Koordination mit der Tourismusbehörde hakt…..

Hier das Wichtigste in Kürze: 

  • Ohne zuvor erteiltes online Visum ETA keine Einreise  – und kein ETA Visum ohne eine bestätigte Hotelreservierung in den u.g. Level 1 Hotels
  • neg. PCR Test max 92 h vor Flug und eine Gesundheitsdeklaration (Health Declaration Form) muss abgegeben werden. Aufgepasst: manche airlines verlangen einen PCR Test, der max 72h alt ist.
  • Ob der Flieger im Süden am Matala Airport (MRIA) oder in Colombo (BIA)landet, wird von den Testkapazitäten abhängig gemacht und entschieden
  • 2-3 PCR Tests à 40$/pP müssen vorab mit der Tracking app bezahlt werden, eine Corona Versicherung für 4 Wochen muss ebenfalls nachgewiesen werden (kann in der app abgeschlossen werden = 12$). Erster PCR-Test: Direkt vor dem Check-In im ersten Hotel. Bis das Ergebnis da ist, muss man in seinem Zimmer bleiben. Zweiter PCR-Test: 5-7 Tage nach Ankunft in Sri Lanka in dem Hotel, in dem der Gast zu diesem Zeitpunkt übernachtet. Dritter PCR-Test: nach 14 Tagen nach Ankunft in Sri Lanka in dem Hotel, in dem der Gast zu diesem Zeitpunkt übernachtet.  Kinder unter 12 sind seit dem 2.2. von den Tests befreit.
  • Aktuell gilt zusätzlich die Vorschrift, dass alle ABREISENDEN Passagiere am Flughafen in Sri Lanka einen negativen PCR-Test beim Check-In vorlegen müssen. Dieser Test muss vom Reisenden selbst organisiert werden. Der Test darf beim Boarding nicht älter als 96 Stunden sein und muss von einem zertifizierten Labor durchgeführt worden sein.

Health_Declaration_Form_061120202182760486

  • Nachweis der Buchung(en) in einem oder mehreren “Level 1 safe & secure hotels”, für mindestens 14 Tage, siehe link weiter unten, sonst kein Visum.

Level 1 Hotel List as at 16th Feb 20212272934086

  • Der Code der Buchungsbestätigung wird im ETA Formular nachgefragt, er muss dort eingetragen werden, wo nach der Hoteladresse gefragt wird.
  • Ohne ETA wiederum ist keine Flugbuchung möglich. Online Flugbuchungen funktionieren aus dem Grund nicht…es wird zu Anrufen bei den Airlines geraten.
  • Die ersten 14 Tage können auch auf mehrere Hotels verteilt werden, die dann aber nicht verlassen werden dürfen, es sei denn zum Wechsel des Hotels.  Ausnahme: 14 ausgewählte touristische Highlights  – s. u. – dürfen unter einer “bio-bubble als Tagesausflug mit Zeitslots besucht werden. Organisation durch das Hotel. Alle Hotel Fazilitäten stehen den Gästen aber offen (Pool, Restaurant etc)  D.h. kein Aufenthalt nur im Zimmer. Kontakt mit Einheimischen ist jedoch untersagt. Nach den 14 Tagen darf man sich frei bewegen und auch Hotels seiner Wahl buchen, aber man darf keine öffentlichen Verkehrsmittel benutzen.
  • Alle Fahrten von Touristen in Sri Lanka müssen entweder von einem zertifizierten Hotel oder von einem zertifizierten Reiseveranstalter organisiert und durchgeführt werden. Fahrer müssen eine vollständige Schutzkleidung tragen. Alle Fahrten und Ausflüge müssen vorab genau geplant werden und die entsprechenden Informationen müssen vorab an die sri-lankesische Tourismusbehörde weitergeleitet werden. Auch etwaige Pausen und Stopps am Weg müssen vorab geplant werden. Ein ungeplanter Stopp am Weg ist ausdrücklich nicht gestattet.
  • Für die erste Zeit nach der Grenzöffnung in Sri Lanka dürfen Touristen nur einige 14 Sehenswürdigkeiten und Attraktionen zu genau vorgegebenen Zeitslots besuchen. Die Ausflüge müssen von einem zertifizierten Reiseveranstalter organisiert und von einem zertifizierten Guide begleitet werden. Alle Dienstleister unterliegen dabei strengen Auflagen. So darf zum Beispiel von der geplanten Route und vom geplanten Programm nicht abgewichen werden. Besucht werden dürfen:

Tourism Sites & Attractions547696760

Flüge:

Können derzeit nicht online gebucht werden, sondern nur per persönlichem Anruf bei den Airlines, siehe hierzu:

 

 

 

 

 

 

Dh. folgende Reihenfolge:

  1. Hotel buchen und bestätigen lassen
  2. mit diesem Buchungscode ETA Visum beantragen – dauert ca 5 Tage
  3. mit dieser ETA Nummer Flug buchen

Hier nochmal eine Anleitung, die hilft, die häufigsten Fehler zu vermeiden:

 

 

 

 

 

 

 

Alle genauen Informationen zum Thema Einreise für Touristen nach Sri Lanka:

https://www.srilanka.travel/helloagain/

Tourist Guidelines of SLTDA

Sri-Lanka-Tourism-FAQ-infographic

 

Ganz am Ende der Seite poste ich noch einen Erfahrungsbericht/Anleitung wie die Einreise im Jahr 2021 nach Corona funktioniert.

Beachtet jedoch bitte, dass die o.g. Informationen ständig im Wandel begriffen sind.  Auch ist es möglich, dass die Reiserichtlinien von den Behörden im Laufe der Zeit angepasst oder abgeändert werden. Bitte schaut daher immer mal wieder auf der offiziellen Seite nach, ob es Änderungen gibt und nehmt von dort die Informationen, bindet die SLTDA per @mail in den Prozess ein:

https://www.srilanka.travel/helloagain/

 

Wir dürfen allenfalls nach den ersten erforderlichen 14 Tagen in Level 1 Hotels wieder Rundreisen anbieten. Aber es liegen uns noch keine Informationen vor, ob dies dann wirklich gestattet werden wird. 

Sofern Sri Lanka Rundreisen überhaupt wieder möglich sein sollten, können wir aus Haftungsgründen und um unsere eigenen Driverguides vor Ort nicht in Situationen zu bringen, die sie nicht handeln können, nur mit geimpften Kunden fahren. Man stelle sich vor was geschähe, wenn das Testergebnis positiv wäre, weil Ihr Euch nach den 14 Tagen ansteckt, denn die 2. Welle in Lanka ist ungebrochen…???? Ihr ggf im Krankenhaus….Euer Guide in Quarantäne….das sind Szenarien, auf die ein kleines Unternehmen, wie wir es sind, sich nicht vorbereiten und sie ebenso nicht handlen kann.

Es macht aus unserer Sicht in dieser Form weder Sinn noch Freude, nach Sri Lanka zu reisen. Aus unserer Sicht ist es daher im Augenblick nicht sinnvoll, eine Sri Lanka Rundreise in Betracht zu ziehen.  

Ich finde, so kann man NICHT von einem entspannten, selbstbestimmten Urlaub reden. 

Dh. die, die sofort loslegen, wenn Sir Lanka geöffnet wird, müssen sich darüber im Klaren sein, dass sie zu den “Versuchskaninchen” zählen werden, was wie wo geht.

Sri Lanka, das über den Sommer so gute wie keine Infektionen mehr hatte, schwimmt nun auch voll in der zweiten Welle. Es kommt daher immer wieder zu Ausgangssperren (curfew) und Sperrungen ganzer Gebiete. Im Vergleich mit Deutschland gering, aber man muss bedenken, dass die medizinische Versorgung und die Kapazitäten der Kliniken eben auch höhere Fallzahlen “nicht verkraften”. Im Vergleich jedoch mit denen der ersten Welle, sind sie enorm hoch – im Juni hatte man lediglich ein Dutzend Todesfälle und keine 2.000 Infektionen!  – Für Sri Lanka selber gesehen ist also die zweite Welle viel viel ärger und dramatischer als die erste im Frühjahr.

 

 

Wichtige Links zum Thema Corona bzw Einreise für Touristen:

* Seite der Sri Lankan Tourist Development Board Authority SLTDA:

* Die Epidemiology Unit des Sri Lankan Ministry of Health veröffentlich ebenfalls jeden Tag einen Status auf:

http://www.epid.gov.lk/web/index.php?option=com_content&view=article&id=225&Itemid=487&lang=en

* Die breaking news – Nachrichten online – auf Englisch:

https://www.newsfirst.lk/

* The Government official news portal:

http://corona.newsfirst.lk

* Seite der Sri Lanka Tourism Development Authorits (SLTDA)

https://www.sltda.gov.lk/

* Corona weltweiter Live-Ticker der John Hopkins Universität, USA:

https://gisanddata.maps.arcgis.com/apps/opsdashboard/index.html#/bda7594740fd40299423467b48e9ecf6

 

 

Erfahrungsbericht von Claudia Marquardt, gepostet in FB vom Januar ´21:

“Ich bin am 21.01. 21von Frankfurt nach Sri Lanka als Tourist gereist.

Es lief wie in den Bestimmungen beschrieben ab:

 

  1. Ich habe ein Hotel Level 1 direkt über das Hotel gebucht. Die PCR-Tests, der Transport und die Versicherung müssen ebenfalls über das Hotel gebucht und bezahlt werden. Meine Erfahrung ist, dass die Hotels darauf vorbereitet sind und dies berücksichtigen. Diesen Teil habe ich dann direkt mit meiner Kreditkarte bezahlt. Den Rest habe ich bei der Ankunft bezahlt. Mit der Buchungsbestätigung habe ich die Referenznummer erhalten, die für die Beantragung des Visums nötig ist.

 

  1. Danach konnte ich das Visum online beantragen (derzeit nur für 30 Tage verfügbar, der Antrag ist noch nicht auf 90 Tage angepasst). Im Feld “Adresse in Sri Lanka” habe ich die die Referenznummer eingeben, die ich vom Hotel erhalten haben. Eine Rückmeldung, dass mein Antrag in Bearbeitung ist, folgte umgehend per E-Mail. Die ETA-Referenznummer ist hier bereits eingetragen. Das Visum wurde am nächsten Tag bestätigt (für 30 Tage).

 

  1. Mit dieser ETA-Nummer konnte ich dann den Flug buchen. Ohne ETA-Nummer konnte ich keinen Flug buchen. Es ist auch notwendig, einen Rückflug zu buchen. Ein One-way-Ticket ist für Touristen nicht möglich. Die Botschaft in Deutschland hatte einen Aufruf gestartet und gefragt, wer beim ersten Flug dabei sein möchte. So waren unsere Daten bereits erfasst und an die Sri Lankan Airline geschickt worden. Den Flug selbst konnte ich nur telefonisch direkt bei der Airline buchen. Online war dieser Flug nicht sichtbar. Ich denke aber, dass Sri Lankan Airline die Strecke nun offiziell eröffnet hat.

 

  1. Beim Check-In am Flughafen musste man den ( nicht älter als 92h) PCR-Test vorzeigen. Danach ging alles normal weiter. Im Flugzeug saßen wir alle ziemlich dicht beieinander und durften unsere Plätze nicht frei wechseln. ( – Ich rate dringend zu FFP2/3 Masken!!)

 

  1. Bei der Ankunft war alles gut vorbereitet und es ging alles recht schnell. Wir waren aber auch nur eine kleine Gruppe (14 Touristen und ein paar Einheimische), die mit diesem ersten Flug ankamen. Wir konnten das Flugzeug schnell verlassen. Direkt nach dem Ausstieg wurden zuerst unsere Taschen, Hände und Schuhe desinfiziert. Dann wurden die Gruppen von Touristen und Einheimischen getrennt. Zuerst wurde die Gesundheitserklärung kontrolliert (das Formular wird im Flugzeug ausgeteilt). Dann ging es direkt zum Immigration Schalter. Das Visum konnte dort nur für 30 Tage ausgestellt werden. Nach den dortigen Informationen gibt es keine weiteren Stempel am Flughafen. Die Botschaft in Deutschland hatte uns gesagt, dass das Visum direkt am Flughafen für die 90 Tage ausgestellt werden würde. Das war aber nicht der Fall. Es sollte aber kein Problem sein, das Visum vor Ort in Sri Lanka zu verlängern.

 

  1. Nach der Immigration konnten wir im Duty-Free-Bereich einkaufen. Unsere Gepäckaufkleber wurden direkt an der Rolltreppe eingesammelt. Danach warteten wir in einer Lounge (mit Kaffee/Tee und Snacks). Als unsere Gruppe wieder komplett war, konnten wir den Raum verlassen. Unser Gepäck war bereits auf Gepäckwagen vorbereitet, so dass wir direkt in die Ankunftshalle gehen konnten. Hier warteten unsere Fahrer auf uns für den Transfer zum Hotel. Es waren auch Mitarbeiter des Tourism Board da, um uns zu begrüßen und unsere Fragen zu beantworten. In der Ankunftshalle ist es möglich, Geld zu wechseln, Telefonkarten zu kaufen/aufzuladen, etc.

 

  1. Bei der Ankunft im Hotel wurde der erste PCR-Test durchgeführt. Danach konnte ich mein Zimmer beziehen. Ich durfte alles im Hotel benutzen. Die einzige Einschränkung war, dass ich am ersten Tag den Pool nicht benutzen konnte. Dies wird aber von Hotel zu Hotel unterschiedlich gehandhabt.

 

  1. Zu den Ausflügen kann ich nichts sagen, da ich die 14. Tage nur im Hotel verbringen werde.

 

Alles in allem hat alles reibungslos geklappt. Alle hier sind sehr bemüht und freuen sich über unsere Ankunft 🙂”