Unser Hilfsprojekt für Kinder

Bildschirmfoto 2014-07-30 um 22.15.33

 

Aus einer spontanen Idee wurde 2014 ein Hilfsprojekt. Wie das?

Nuga und Marion erfuhren auf ihren Erkundungsreisen durch Sri Lanka in Buttala, wie schwer es für die armen Menschen dort in der Region ist, ihre Kinder in die Schule zu schicken. Dies kostet zwar nichts, und eine Uniform gibt es auch pro Jahr und Kind vom Staat…aber wenn die Leute wirklich arm sind, so reichen ihre paar Rupien nicht mehr, um Schulhefte, Stifte oder Stoff für eine zweite Schuluniform zu kaufen. Monsoon hin oder her…eine muss dann reichen, oft gehts barfuss in die Schule und ohne Ranzen – Hefte und Stifte zum Mitschreiben oder für die Hausaufgaben..??? Dafür reicht das Geld der Eltern nicht.

Nugadhenitours gründete daraufhin spontan die “monaragala-kids@friends”.

Was heißt das? Was machen wir?

Marion sammelte direkt nach ihrer Heimkehr 2014 im Freundes- und Kollegenkreis, bei ihrer Familie, Nuga ebenso. Sie kehrten nach 6 Monaten mit 2.200 Euro zurück und statteten die Kinder in Monaragala mit mehr als 2.000 Heften aus, kauften Stoff für Schuluniformen, Schuhe, Flipflops, Stifte, Schirmchen….

2015 wurde das Projekt vom Eine-Welt-Beirat der Landeshauptstadt Düsseldorf offiziell anerkannt und 2 Jahre bei der Öffentlichkeitsarbeit gefördert.

Wichtige Zuspender waren danach die Jan-Wellem-Förderschule und das St. Suitibertgymnasium in Düsseldorf sowie das Amt für Wirtschaftsförderung, wo Marion arbeitete.

Seitdem konnten wir bereits 20 “Hilfslieferungen” mit den in Düsseldorf gesammelten Spendengeldern nach Lanka bringen.

* Jüngst haben wir die Region um die Moonstone-Mine in Meetiyagoda “adoptiert” – und dort viele Pakete mit Stiften und Heften gelassen

* Dem Kindergarten in Buttala konnten wir Toiletten bauen, der Schule dort alle Toiletten renoviert

*Alle drei Monate bringen wir kleine Lieferungen an Heften, Stiften oder auch mal Schuluniformen zu den Schulkindern auf der Insel, dorthin, wo es am nötigsten scheint. Unsere guides helfen uns bei der Auswahl der Projekte – und beim Verteilen der Hilfslieferungen

* bei der Flutkatastrophe vor 2 Jahren fuhr Nuga spontan mit unsren Wagen los, um zu helfen. Marion hatte bei unsren Kunden gesammelt und wir konnten, noch bevor die Hilfe der Regierung kam, dort Lebensmittel, Kissen und Medikamente für mehr als 2.000 Euro abliefern

*in der Region um A. pura sind unverhältnismäßig viele Menschen niereninsuffizient. Alles Geld der Familien dort geht oft in eine Dialyse, zum Leben bleibt da nicht viel. Auch hier haben wir Schulmatererialien und Schuluniformen abgeliefert

* wann immer uns auf unsren Touren Menschen begegnen, die dringend Unterstützung brauchen, versuchen wir, zu helfen. Wir sammeln in Deutschland Kleider, Spielsachen – und immer wieder Geld. Oft nur wenige hundert Euro, aber das ist ganz egal.

In der Zwischenzeit haben wir immer wieder neue Schulprojekte in einer andren Region, in das unsere Familien während ihrer Sri Lanka Rundreise  gerne gehen können…dh dort werden sie von den Schulkindern erwartet, können in den Unterrricht schauen und sich die singhalesischen mit den deutschen Kindern beschnuppern, die Neugier liegt auf beiden Seiten!! Für Kinder allen Alters ist ein Besuch in diesen ärmlichen Schulen pädagogisch höchst wertvoll und für beide Seiten immer ein unvergessliches Erlebnis.

Allerdings sind wir ja nicht im Zoo, sondern der Direktor stellt die Kinder für unsre Besuche nur frei, wenn wir Hefte und Stifte mitbringen, damit er diesen Unterrichtsausfall bei der Behörde rechtfertigen kann…

Diejenigen unserer Kunden, die dort einmal Halt gemacht haben, sind mittlerweile wunderbare Zuspender geworden. Ihnen gilt mein herzlicher Dank.

P.S. wir hatten das Projekt lange auf der im Bild oben gezeigten Spendenplattform “betterplace” gehostet, die aber im Sept 16 leider diesen Dienst eingestellt hat. Wer sich engagieren möchte, spreche bitte Marion an.

DSCI0046Nugadhenitours sri Lanka reisen

DSCI0430 DSCI0449 DSCI0476 DSCI0509 DSCI0505 DSCI0508 DSCI0600 DSCI0618 DSCI0647 DSCI0688 DSCI0689 DSCI0672

 

Recently “Nugadhenitours” –   started with Marion´s support from Germany   the charity  project “monoragala-kids@friends”. A spontaneous idea grew into a private charity and fundraising project.

In November 2014 we were able to bring the first donations, bought with the collected money in Germany, to our local partnerschools in and around Monoragala and Buttale. These were:

3.000 books

700 pens and pencils

material for 175 school uniforms

175  pair of slippers (flip-flops)

52 pair of rubber school shoes

From this time on, we bring every three months new clothes or pencils and books to poor schoolkids all over the island.

SAM_6794

Friends joining our donation project: Nuga (l.) and his dear friends Shanaka (m.) and Sunjeeva from the LAK NAW taxi service (r.). The two of them bought and brought a taxi cab full of shoes and slippers for our monoragala-kids.

According to the German proverb “something is better than nothing” we gratefully say “thank you so much” for even the smallest donation.

“Bohome stuti!”

In the following you will find the picture documentation of our November tour, when we brought all those items to the school kids of Monoragala region. With the help of local partners – Mr. Wije from the Eco Resort Hotel and the pricipal of Unawatuna school in Buttala – we got to know the names of the 320 poorest school children of the region. So we started counting and wrapping, calculating and packing to get every child its personalized present-parcel.

SAM_7002 SAM_7001 SAM_7000 SAM_6999 SAM_6997 SAM_6887 SAM_6886 SAM_6915 SAM_6914 SAM_6988 SAM_6987 DSCI1161 DSCI1160 DSCI1222 SAM_6876 SAM_6853 SAM_6852 SAM_6851 SAM_6850 SAM_6823 SAM_6831 DSCI1219 SAM_6909 SAM_6908 DSCI1072 SAM_7009 SAM_7017 DSCI1053 DSCI1052 DSCI0887 DSCI1042 DSCI0978 DSCI0949 DSCI0931 DSCI1011 DSCI0976 DSCI0947 DSCI0991 DSCI0934 DSCI0897 DSCI0924 DSCI0884 DSCI0885 DSCI0890 SAM_6794